Kirmesspiel 12

 Kirmesspiel 2004

1. In drei Jahren, dann mache ich mit bei der Kirmes. Meine Alten haben mir versprochen mich endlich mal mit zu lassen. Jetzt kriegt man ja noch gar nicht viel mit. Machst du mit bei der Kirmes? Du bist doch alt genug.

2. Das geht ja nicht alleine. Mit wem soll ich denn die Kirmes machen? Und außerdem:  Du musst viel arbeiten und kannst es ja nicht mal genießen. Warum soll ich den Blödmann machen für die anderen Leute? Drei Tage? Bist du verrückt?

3. Du findest doch bloß keine, die mit dir Kirmes macht.

(4. Steht dabei und sagt nichts…)

2. Ach das ist doch kein Problem

3. Kein Problem? Nenne mir jemanden, der mit mir Kirmes macht und ich bin der glücklichste Mensch der Welt.

2. Du fällst aus der Rolle. Wer will sich denn heute auf so etwas einlassen.
Guck dir doch die Mädchen an, die einen sind mir zu eingebildet, die anderen, die sind in festen Händen.

3. Also doch, du findest keine. Sag’s doch gleich!

2. Nein. Ich will überhaupt nicht. Was ist denn das für Musik, das ist alles überhaupt nicht cool…

1. Jetzt mach mal halblang, es sind doch viele, die mitmachen. Und so schlimm ist es mit der Arbeit doch auch nicht…

3. Ja wenn du mitmachen würdest, dann wäre ich auch dabei. Aber alleine mache ich nicht mit.

Mädchen (zu 3): Also, Warum machst du denn nicht mit bei der Kirmes?

3. Ist doch uncool.

Mädchen 1: Uncool, wieso?

3. Wir eben nicht, wir sind was Besseres!

Mädchen 2: Was besseres? Was denn?

Mädchen 1: Jetzt erklär uns das mal!

3. Also, der …………………………… der macht ja auch nicht mit.

Mädchen 1: Ach so und da traust du dich nicht.

2. Wir sind halt Freunde. Wir halten eben noch zusammen. Guck doch, wer da alles dabei ist. Meinst du da fühle ich mich wohl. Die meisten Leute sind zwar in Ordnung, aber einzelne Leute, die kann ich nicht ab. Ich brauche meineLeute um mich und die sind wenigstens gut drauf.

Mädchen 2: Das verstehe ich jetzt aber überhaupt nicht. Der …….(4) macht doch auch mit.

2. Waaaas? Du machst mit. Warum hast du uns das nicht gesagt.

4. Na ja, ich muss euch doch nicht alles sagen. Ich bin von der ……….. gefragt worden und da konnte ich doch nicht nein sagen. Sie bringt mir schließlich meine Hausaufgaben mit. Weißt du was los wäre, wenn ich nicht bei ihr abschreiben kann?

3. Ich wusste es, du hast nur durch extremen Zwang nachgegeben. Aber du hättest es uns wenigstens sagen können, dass du so uncool bist.

Mädchen 1: Was heißt hier eigentlich immer: uncool? Ich finde ihn cool und euch ätzend.

2. Also, jetzt mach mal halblang. Meine Alten gehen auch nicht mehr hin. Sie sagen: Die Musik ist ja nicht schlecht, aber vielleicht gehen die Nachbarn hin und man müsste sich mit ihnen unterhalten. Sie fahren zur Kirmes weg!

Mädchen 2: Jetzt weiß ich wo das herkommt. Die Leute sind sich zu fein und jeder hat etwas am Anderen auszusetzen.

2. Ganz genau. Ich habe so viel an anderen auszusetzen. Die meisten Leute passen mir eben nicht.

4. Ich will euch mal sagen woran das liegt: es ist die pure Angst, dass ihr tanzen müsst, dass ihr gesehen werdet. Ich jedenfalls habe keine Angst davor.

2. Ich kenne dich nicht wieder. Du wirst ja richtig spießig.

Mädchen 1 (zu 3): Ob du es glaubst oder nicht! Ich würde sogar mit dir machen. Hast du denn jemanden, der mit dir Kirmes feiert?

3. Hm… Jetzt bringst du mich aber in Schwierigkeiten. Ich schick dir ne SMS.

Mädchen 1: Aber bis heute Abend will ich’s wissen!