Kirmesspiel 03

Mann 1: Ho Jong, do bist jo bruh gebrant! Warscht wohl in’ Urlaub?

Mann 2: Siste doch! Un bon de genau hieguckst, koste gesäh, doß ich net nör bru gebronnt bin! Ich hon  au foufzk oder minner  Möckestech. Ich muß noch de gonz Ziet Juck.
Ich klay s’war de Cece – Fleech, doß doß noch so juckt!

Mann 3: Bröm donn de Cece – Fleech?

Mann 2: Weyste , bon ich zer Ziet ärwet moß, föhl ich mich ömmer schlapp. Ich hon scho gedocht ich hon Malaria.

Mann 3: Un bons öms fiern get?

Mann 2: Do hon ich mich au scho gewonnert – do wär ich moider!

Mann 1: Bo worschte donn? In Afrika?

Mann 2: Nä.

Mann 1: Ich docht scho!

Mann 2: Nä, in Idalien!

Mann 3: Mit din hüsche neue Auto? Hoste key Ongst gehoht, doß ses  konn gemus? Ich hon do Sache gehört!

Mann 2: Host jo rächt. Mey hon ses vörer Reys au verzahlt un ich hon zwo Nocht net geschloffe. Donn kohm de Erleuchting.
Ich hon ons all Kehde von der Koh genomme un hons  Lenkrad un’s Gasbedal festgebonne. Ich war me sicher: De da ä Auto klaue, se hon zwoar Ahning be me so ä modern Elektronik usschalt. Mit so ä aller Kehde komme se hüht ni me zerächt. Un ich hon recht behalle, ich hon’s Auto noch!

Mann 1: Wärschde mit’n  alle Trabant gefahrn, hättst de key Angst gehoht un de hättst villichts noch för ä neu Auto konn gebädel.

Mann 3: Mey warn in Österreich. S’war gar ze hüsch, be in Troum – nör de Pfennich mütt me ho , doß me alls konn mitgemach!

Mann 2: So isses ons au gegonge. Mey wollde auämo ä billich Reis mach un sin mit’n Bus nach Monaco gefarn – weyste – do bo där Boris Becker si Stüer spoart un där Carell si Hus hat.

Mann 1 : Do wöll ich au ämo sey!

Mann 2: De Fahrd hat nör vierzg Mark gekost. Ich docht , do koste gespoar.
Kuhm woar me igestieche, do hot där Reiseleiter gesöht:”Bon ö alles säh wollt, do mott ö noch Itritt bezohl.”
Do kohme noch 90 Mark druff.
Ich hon mi Frau ogeguckt. Se hot gesöht: “Loß sey – me sin de erschte Sälchedäler, de dos Land do betrade onen Förscht “Guden Daach” spräche – Me bezohle!”

Mann 3 : Un be warsch. Hot sich’s donn gelohnt?

Mann 2 : No jä!
Erschtens: Der Fürscht woar groad net derhey, bo ich kohm.
usserdem hon se mich inner Kirche net bey’s Grab vonner Fürschtin Gloria gelosse weyl mi Hos ze korz woar un ich mutt gonz schnäll de Kirche verloß.
Donn gings in’s Spielcasino. Ich docht – jätzt gilts. Ich hon mkit lätzte zwänzg Mark igesätzt un… fort woersch.
Un jätzt kömmts schlömmst!!: Ich stiech in Monaco us , bin  kuhm ä boar Schritte gelaufe, do treff ich dän Pfarrner us Sälchedahl.

1. Mann : Ach do ! Dän Spaß!

2. Mann : Spoaß?? Ömmen Pfarrner ze träffe bruch ich net nach Monaco ze farn. Bommen ämo brucht, issär nie derhey – un in Monaco träff ich’n.

1. Mann : Ich klay , s’ nächst mo blihste derhey!

2. Mann : Nä ! Dos grod net. So abes brucht me! De erschte boar dö hon ich gedocht: Ach is  dos hüsch, do wöll ich blieh on sterr. Me hon’s genosse: Bizza; Spagetti, Tutti Frutti – nä – bi heysts? – Frutti del mare un so.
De zweit woch hoter Buch nach abes  gonz besonderen verlangt.

3. Mann : Höbes!!?

2. Mann : Bässer !   Karduffel un Rotwurscht woars Fästässe.
S’ hot net me long geduert, bis ich gedocht hon:  Bon ich nör erscht wier derhey wär! Bruchst net so inner Sonn ze brutzeln .De könnzt in däm hüsche Garte in’ Schatte gegäh un äs Bier wär billicher.
Me moß erscht zwä dousend Kilometer fohr bis me weys, be hüsch  dos derhey ihs – un do wahrscheinlich jedes Joar.